Balestrate ist eine kleine Stadt in der Bucht an der Golfküste von Castellammare und ein der besten sizilianischen Badeort zwischen der Hauptstadt Siziliens- Palermo und der Provinz Trapani. Historisch gesehen ist es ein Fischerdorf und landwirtschaftliches Zentrum mit zahlreichen Weingütern, Oliven- und Zitrusfruchtplantagen.

Die Stadt trug ehemals den Namen Sicciara, vom sizilianischen Begriff “Siccia”, was sich durch das üppige Vorkommen von Tintenfischen an dem hiesigen Küstenstreifen erklärt.

Der goldfarbene Sandstrand dehnt sich auf einer Länge von 11 Kilometern aus. Mit seinem kristallklaren Wasser ist diese Küste einfach ideal für den Familienurlaub mit Kindern. Urlauber haben hier die Möglichkeit, einer Vielzahl von sportlichen Aktivitäten nachzugehen, wie dem Sportangeln, dem Segeln oder dem Windsurfen. Neben einem breiten öffentlichen Strand gibt es hier in der Sommersaison außerdem Strandbäder, die für das leibliche Wohl der Gäste sorgen und bei hereinbrechender Nacht, Diskothekenabende organisieren.

Benachbarte Ortschaften wie Castellammare del Golfo, Scopello, San Vito Lo Capo, Erice, Segesta, Alcamo Marina, Cinisi und Terrasini bieten den Besuchern die Möglichkeit, bei einem Besuch der reizvollen Märkte oder bei der Besichtigung der zahlreichen Bauwerke und herrlichen Aussichtspunkte unbeschwerte Urlaubstage zu verbringen.